Ir a: Mapa del sitio | Contenido principal

es | en | de | sitemap
Sie sind auf der Startseite » Inseln » Teneriffa » Los Realejos
Imprimir / Print / Drucken

Los Realejos

Beschreibung der Gemeinde

Die Gemeinde Los Realejos nimmt an den zerklüfteten, Cañadas genannten, Abhängen des Teide im Norden von Teneriffa eine Fläche von 57,09 km² ein, davon ist fast die Hälfte Naturschutzgebiet. Diese reiche Vielfalt an Ökosystemen macht Los Realejos zu einem Ort von großer landschaftlicher Schönheit.

 

Der Ort Los Realejos ist ein Bewahrer der traditionellen Werte ländlicher Kultur in dem immer noch ca. achtzig Feste und Manifestationen der einheimischen Kultur überlebt haben. Vieeleicht begeht dieser Ort in ganz Spanien die meisten Feste.

 

Die Rambla de Castro ist ein Schutzgebiet von großer Schönheit, das wichtige Biotope geschützter kanarischer Pflanzen enthält, wie sie auch ein Wäldchen kanarischer Palmen ist. Hier werden alle Arten gezeigt, die man in diesem Teil der Gemeinde aufgestellt hat. Die Kirche des heiligen Apostels Sankt Jakob in Realejo Alto (=Ober-R.) ist ein national-historisches Monument, die Kirche Unserer Lieben Frau der Unbefleckten Empfängnis in Realejo Bajo (=Unter-R.) ist von kulturellem Interesse.

Mehr Informationen

 
Karte von Los Realejos (Kanarische Inseln)
Image im Zusammenhang der Los Realejos (Kanarische Inseln)
 

Symbole von Los Realejos

Flagge

Die Flagge von Los Realejos hat zwei waagerechte Streifen, weiß über himmelblau.

Wappen

Beschreibung des Wappens: Der Schild ist gespalten. Die rechte Seite zeigt in einem goldenen Feld eine dunkelviolette Standarte ((mit dem Wappen von Kastilien-Leon in der Mitte)) und einen Guanchenstab mit einer grünen Matte aus Palmenzweigen. Beide sind schräggekreuzt und von einem roten Jakobskreuz überhöht. Die linke Seite zeigt in einem roten Feld drei goldene Burgen, d.s. Türme, in Dreiecksformation, zwei über einer, mit einer goldenen Kette, die die zwei Burgen im Schildhaupt an den Zinnen zusammenhängt und von deren Mitte ein goldener Schlüssel hängt. Über dem Schild ist eine offene, königliche Krone.

 

Bedeutung: Die rechte Seite ist das Wappen des alten Ortes Realejo Alto, Standarte und Lanzen spielen auf den Friedens zwischen Kastiliern und Guanchen an, der in diesem Ort am Namenstag des Heiligen Jakob, ((Spaniens ational-Heiliger)), versinnbildlicht durch das Kreuz, geschlossen wurde. Die linke Seite zeigt das Wappen des alten Ortes Realejo Bajo. Die drei Türme stellen vermutlich drei Festungen dar, die auf dem Ortsgebiet existiert hatten, wenngleich man dies nicht mit Sicherheit weiß.

Das Wappen wurde eingeführt durch Beschluss des Ministerrates vom 6.März 1959 (BOE vom 14.Februar 1959)


Auf der gleichen Insel ...