Adeje - Sí­mbolos de Canarias, banderas y escudos de las islas

Ir a: Mapa del sitio | Contenido principal

es | en | de | sitemap
Sie sind auf der Startseite » Inseln » Teneriffa » Adeje
Imprimir / Print / Drucken

Adeje

Beschreibung der Gemeinde

 

Adeje ist eine kanarische Gemeinde, die an der Westk√ľste der Insel Teneriffa liegt. Sie hat eine Fl√§che von 105,94 km¬≤ und erhebt sich bis zu 280 Meter √ľber dem Meeresspiegel.

Adeje ist eine Gemeinde mit landwirtschaftlicher Tradition, wenngleich der Tourismus in den letzten Jahrzehnten einen großen Teil der kommunalen, wirtschaftlichen Aktivitäten der Gemeinde einnahm.

Das Costa Adeje genannte Touristenzentrum erfuhr in den letzten Jahren einen großen Zuwachs. Der Strand Playa de las Américas , hat sich derart ausgedehnt, dass er mit dem von Los Cristianos in der Nachbargemeinde Arona zusammengewachsen ist, die eine zusammenhängende, städtische Bebauung bilden, die viele Touristen von Teneriffa aufnimmt.

Unter den Natursch√∂nheiten der Gemeinde finden wir das Massiv von Adeje und die Barranco del Infierno (=H√∂llenschlucht), einen Naturpark von gro√üer landschaftlicher Sch√∂nheit. Er ist einer der bekanntesten der ganzen Insel und wird von Ausfl√ľglern und Touristen fast das ganze Jahr lang besucht.

Mehr Informationen

 
Karte von Adeje (Kanarische Inseln)
Image im Zusammenhang der Adeje (Kanarische Inseln)
 

Symbole von Adeje

Flagge

Das Rathaus benutzt eine inoffizielle weiße Flagge mit dem Gemeindewappen in ihrer Mitte.

 

Wappen

Beschreibung des Wappens:

Der Schild ist geteilt, das Schildhaupt gespalten. Vorn sind auf rotem Feld zwei goldene Schalen, getrennt durch einen schr√§glinks liegenden goldenen Stab. Hinten ist auf rotem Feld ein silberner, schwarz gefugter Turm. Im Schildfu√ü geht eine goldene Sonne √ľber Wellen von blau und silber auf. √úber dem Schild ist eine markgr√§fliche, offene Krone.

Bedeutung:

Der a√Īepa genannte Stab ist ein Sinnbild der Macht der alten Guanchen. Die Schalen deuten auf die Tatsache hin, dass Adeje der Sitz eines der wichtigsten, „menceyatos“ genannten, Kleink√∂nigt√ľmer in der vorspanischen Zeit war. Der Turm versinnbildlicht die sogenannte Casa Fuerte, Residenz der Herren von Adeje, deren Titel eines Markgrafen sich in der Krone wiederspiegelt. Das Bild im Schildfu√ü symbolisiert die Bedeutung der touristischen Aktivit√§ten an den K√ľsten der Gemeinde.

Einf√ľhrung: Anordnung Consejer√≠a de Presidencia y Justicia der Kanarische Regierung 24.mai 1991 (BOC 5.juni).


Auf der gleichen Insel ...


¬ę Teneriffa    ¬Ľ Arafo
^